Dr. Andreas Dustmann, Rechtsanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Andreas Dustmann, LL.M.

Dr. Andreas Dustmann, Rechtsanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Andreas Dustmann, LL.M.

Rechtsanwalt


Kontakt


Kurfürstendamm 185
10707 Berlin
Deutschland

T +49 (30) 23 60 76 70
F +49 (30) 23 60 76 721

Plaza Santisima Faz, 3 -1 / B
03002 Alicante
Spanien

T +34 (965) 21 53 99
F +34 (965) 21 39 65




Andreas Dustmann studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Heidelberg, Madrid Complutense und Köln. An der University of Edinburgh erwarb er 1995 den Abschluss Master of Laws (LL.M.). In seiner Doktorarbeit befasste sich Andreas Dustmann mit der Verantwortlichkeit von Internetprovidern für Urheberrechtsverletzungen. 1998 bis 1999 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg.

Andreas Dustmann ist seit 2001 bei BOEHMERT & BOEHMERT. Zu seinen Mandanten gehören in- und ausländische Unternehmen, die er in allen Fragen des gewerblichen Rechtschutzes und Urheberrechts vertritt. Bekannt ist Andreas Dustmann unter anderem für die anwaltliche Vertretung einiger US-Filmstudios bei der Bekämpfung der Internetpiraterie. Er begleitete juristisch den Aufbau mehrerer Video-on-demand Portale und eCommerce-Plattformen und berät fortlaufend Medienunternehmen, Agenturen und Händler zu Rechtsfragen des Internet. Einen weiteren Tätigkeitsschwerpunkt bildet die gerichtliche Prozessvertretung. Seit Jahren betreut Andreas Dustmann Mandanten in komplexen gerichtlichen Streitverfahren, insbesondere im Bereich des Wettbewerbs-, Urheber-, Marken- und Musterrechts. Zunehmend ist er auch in Patentstreitverfahren tätig.

Als Spezialist für Domainstreitigkeiten führt Andreas Dustmann ferner Domainstreitverfahren sowohl vor den nationalen Gerichten sowie der Schiedsgerichtsbarkeit der Weltorganisation für Geistiges Eigentum (WIPO). Er betreut überdies die Marken- und Designportfolios zahlreicher mittelständischer Unternehmen.

Das JUVE Handbuch 2015/2016 zählte Andreas Dustmann zum wiederholten Male zu den besonders empfohlenen Anwälten für Marken- und Wettbewerbsrecht sowie Medienrecht im Land Brandenburg.

Er veröffentlicht regelmäßig zu urheberund internetrechtlichen Themen und ist Lehrbeauftragter für Urheberrecht an der Universität Potsdam. Andreas Dustmann ist unter anderem Co-Autor des Praxishandbuchs Geistiges Eigentum im Internet (2003) sowie des Kommentars zum Urheberrecht Fromm/ Nordemann (11. Aufl., 2014).

Seit 2007 ist er Vorsitzender des Fachanwaltsausschusses Urheber- und Medienrecht im Land Brandenburg sowie Mitglied der GRUR sowie von UNION.

Weitere Informationen zu Dr. Andreas Dustmann

Dr. Thomas L. Bittner, Patentanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Thomas L. Bittner

Dr. Thomas L. Bittner, Patentanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Thomas L. Bittner

Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trade Mark and Design Attorney
Diplom-Physiker


Kontakt


Kurfürstendamm 185
10707 Berlin
Deutschland

T +49 (30) 23 60 76 70
F +49 (30) 23 60 76 721




Thomas Bittner studierte Physik an der Humboldt-Universität Berlin. Nach der Promotion war er als Stipendiat der Alexander-von-Humboldt Stiftung am Argonne National Laboratory in den USA tätig. Er begann seine Tätigkeit im gewerblichen Rechtschutz in der Patentabteilung von IBM Deutschland.

Als Patentanwalt konzentriert sich Thomas Bittner auf die technischen gewerblichen Schutzrechte wie Patente und Gebrauchsmuster, sowohl im Bereich von Neuanmeldungen und Prosecution als auch Litigation, also der Durchsetzung von Schutzrechten. Er vertritt seine Mandanten in Einspruchs- und Nichtigkeitsverfahren vor den deutschen Behörden und Gerichten sowie beim Europäischen Patentamt.

Thomas Bittner berät Firmen beim Aufbau und bei der strategischen Entwicklung von Schutzrechtsportfolios, einschließlich der Lizenzierung. Die von ihm betreuten Gebiete umfassen Elektrotechnik, Maschinenbau, Halbleitertechnik, Medizintechnik und Softwarepatente. Darüber hinaus gehören die Informationstechnologie sowie Optik und Spektroskopie zu seinen Themenbereichen.

Als Vortragender beteiligt er sich regelmäßig zu patentrechtlichen Themen an Veranstaltungen im In- und Ausland. So war er über viele Jahre Lehrbeauftragter am Hasso-Plattner-Institut der Universität Potsdam.

Bei der Deutschen Anwaltsakademie gestaltete er den patentrechtlichen Teil eines Kurses zum Schutz von Software und führte zudem einen mehrwöchigen Schulungskurs zum Europäischen Patentrecht in China durch. Seit 1999 ist er Partner bei BOEHMERT & BOEHMERT.

Weitere Informationen zu Dr. Thomas L. Bittner


Lehraufträge


Deutsche Anwaltsakademie

Dr. Martin Wirtz, Rechtsanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Martin Wirtz

Dr. Martin Wirtz, Rechtsanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Martin Wirtz

Rechtsanwalt


Kontakt


Jägerhofstraße 21
40479 Düsseldorf
Deutschland

T +49 (211) 71 17 00
F +49 (211) 71 17 017

Kurfürstendamm 185
10707 Berlin
Deutschland

T +49 (30) 23 60 76 70
F +49 (30) 23 60 76 721




Martin Wirtz ist seit 1995 ausschließlich auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes tätig. Hierzu zählen der Aufbau und die Pflege von Marken- und Designportfolien. Zudem ist er im Bereich der Patentverletzungsverfahren und im Wettbewerbs- und Urheberrecht tätig. Er berät sowohl mittelständische Unternehmen als auch Großunternehmen bei der Etablierung und Verteidigung von Schutzrechten. Zu seinem weiteren Tätigkeitsbereich gehört die Vertragsgestaltung im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes, vor allem Lizenzierung. Zudem engagiert er sich in einem erheblichen Umfange wissenschaftlich.

Martin Wirtz studierte Rechtswissenschaften und Alte und Neuere Geschichte an den Universitäten Passau, Freiburg und Köln. Nach Ablegung des ersten Staatsexamens forschte er im Rahmen eines Diplomstudienganges unter Betreuung von Professor Bill Cornish an der Universität Cambridge über das Recht der Verwertungsgesellschaft in Europa. Während seines Referendariats war er im Rahmen der Wahlstation bei einer international tätigen Anwaltskanzlei in Paris tätig. Der Abschluss seiner Promotion erfolgte nach Ablegen des zweiten Staatsexamens. Er promovierte an der Universität Köln über die deutsche und europäische Kontrolle von Verwertungsgesellschaften.

Darüber hinaus veröffentlicht er seit 2008 zweimal jährlich die Rechtsprechungsübersicht „Aktuelles aus dem Markenrecht“ in den Mitteilungen der deutschen Patentanwälte (Mitt.). Zusätzlich ist er Co-Autor des Kommentars zum Urheberrecht, Fromm/Nordemann seit der 3. Auflage und Götting/Nordemann Kommentar zum UWG, sowie des Praxishandbuchs „Geistiges Eigentum im Internet“.

JUVE zählt Martin Wirtz konstruktiv seit 2009 zu den empfohlenen Anwälten im gewerblichen Rechtsschutz. In der Ausgabe 2020/21 von The Legal 500 Deutschland wird er als Marken- und Designexperte gelistet. Best Lawyers würdigt ihn in der Ausgabe 2020/21 im Bereich gewerblicher Rechtsschutz. Er ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR), der International Trademark Association (INTA) und der Deutschen Gesellschaft für Photographie.

Seit 2007 hält er einen Lehrauftrag im Rahmen des Masterstudienganges gewerblicher Rechtsschutz an der Fachhochschule Schmalkalden sowie weitere Lehraufträge am Fortbildungszentrum der Hochschule.

Weitere Informationen zu Dr. Martin Wirtz



Dr. Carl-Richard Haarmann

Dr. Carl-Richard Haarmann, Rechtsanwalt BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Carl-Richard Haarmann

Rechtsanwalt


Kontakt


Pettenkoferstraße 22
80336 München
Deutschland

T +49 (89) 55 96 80
F +49 (89) 55 96 85 090

Jägerhofstraße 21
40479 Düsseldorf
Deutschland

T +49 (211) 71 17 00
F +49 (211) 71 17 017

1 Fuxing Zhong Lu, Suite 1208
200021 Shanghai
China

T +86 (21) 6391 9290
F +86 (21) 6391 9295




Rechtsanwalt Carl-Richard Haarmann befasst sich schwerpunktmäßig mit nationalen und grenzübergreifenden Verletzungsprozessen im Patent- und Markenrecht sowie mit der Betreuung von Markenportfolios internationaler, aber auch mittelständischer Unternehmen. Zudem vertritt er Mandanten in nationalen und grenzübergreifenden Verletzungsverfahren sowohl im Patent- als auch im Markenrecht. Im Lizenzrecht ist er ebenfalls umfassend tätig.

Er studierte Rechtswissenschaften in Freiburg, Heidelberg, Leuven und Münster. Einen Teil seiner Studienzeit verbrachte er in Kanada und Südafrika. Seine Dissertation behandelt besondere Aspekte des Vertragsrechts.

Carl-Richard Haarmann ist seit 1997 Anwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT.

Carl-Richard Haarmann ist Lehrbeauftragter der Hochschule München für angewandte Wissenschaften, und zudem Guest Professor an der Graduate School of Material Science der National Yunlin University of Science and Technology, Taiwan. Weiterhin wurde Carl-Richard Haarmann zum Visiting Professor an der Xiangtan University, VR China, sowie zur Visiting Faculty an der National Law University Dehli, Indien, berufen.

BEST LAWYERS listet Carl-Richard Haarmann auch 2021 unter den besten Anwälten Deutschlands. LEGAL 500 Deutschland 2021 hebt bereits zum vierten Mal in Folge seine Aktivitäten in den Bereichen Marken- und Wettbewerbsrecht hervor und zählt ihn hiermit wiederholt zu den von Legal 500 empfohlenen Anwälten. Dr. Haarmann wurde zudem 2021 von Managing Intellectual Property IP Stars mit dem „Trade mark star 2021“ ausgezeichnet.

Carl-Richard Haarmann ist Mitglied der Rechtsanwaltskammern München und Düsseldorf, der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR), Association Internationale pour la Protection de la Propriété Intellectuelle AIPPI, der International Trademark Association (INTA), der Licensing Executives Society LES Deutsche Landesgruppe und Licensing Executives Society International (LESI) sowie der European Communities Trade Mark Association (ECTA).

Weitere Informationen zu Dr. Carl-Richard Haarmann



Dr. Michael Rüberg, Rechtsanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Michael Rüberg, LL.M. (London)

Dr. Michael Rüberg, Rechtsanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Michael Rüberg, LL.M. (London)

Rechtsanwalt
Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz


Kontakt


Pettenkoferstraße 22
80336 München
Deutschland

T +49 (89) 55 96 80
F +49 (89) 55 96 85 090

Jägerhofstraße 21
40479 Düsseldorf
Deutschland

T +49 (211) 71 17 00
F +49 (211) 71 17 017

10 Avenue Kléber
75116 Paris
Frankreich

T +33 (1) 5603 6591
F +33 (1) 5603 6594




Michael Rüberg befasst sich im Schwerpunkt mit Patentverletzungsstreitigkeiten. Im Zusammenwirken mit Patentanwälten aus verschiedenen technischen Fachbereichen vertritt er seine Mandanten vor den Verletzungsgerichten und in parallelen Rechtsbestandsverfahren. Zudem koordiniert er komplexe, oftmals grenzüberschreitende Patentauseinandersetzungen, sowohl im gerichtlichen als auch im außergerichtlichen Bereich. Ein weiterer Fokus seiner Tätigkeit liegt auf der strategischen Bekämpfung der Produktpiraterie. Zudem berät Michael Rüberg regelmäßig zu Lizenzverträgen, in Fragen des Technologietransfers und Arbeitnehmererfinderrechts sowie in Fragen des technischen Urheber- und ergänzenden Wettbewerbsrechts.

Michael Rüberg studierte Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Nach Abschluss des Studiums promovierte er am Institut für Rundfunkrecht der Universität Köln zu einem rechtsvergleichenden Thema aus dem Bereich der urheberrechtlichen Verwertungsrechte. Am renommierten King’s College in London erwarb er den Titel eines Master of Law. Er führt den Titel eines Fachanwalts für gewerblichen Rechtsschutz.

Vor seinem Wechsel zu BOEHMERT & BOEHMERT war Michael Rüberg als Syndikusanwalt und Gruppenleiter in der Patent- und Markenabteilung der BMW AG in München tätig und arbeitete zuvor als Rechtsanwalt im Bereich Patent Litigation bei einer der führenden internationalen Großkanzleien in Düsseldorf. Er referiert und publiziert regelmäßig zu verschiedenen Themen des Gewerblichen Rechtsschutzes. 2016 bestellte ihn die staatliche Xiangtan Universität in China zum Gastprofessor für gewerblichen Rechtsschutz. Ebenfalls in 2016 wurde er zu einem Global Fellow der US Federal Circuit Bar Association ernannt.

Im Guide Legal 500 Deutschland 2015/2016 wird seine „äußerste Professionalität“ und die „wirtschaftlich orientierte Herangehensweise“ gelobt. 2016 wurde er in die IAM-Liste der 1000 führenden Patentrechtler weltweit aufgenommen.

Michael Rüberg ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR), der Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes (VPP), der Licensing Executive Socity (LES), Association Internationale pour la Protection de la Propriété Intellectuelle (AIPPI) sowie den Anwaltskammern München und Düsseldorf.

Weitere Informationen zu Dr. Michael Rüberg

Dr. Jakob Valvoda, Patentanwalt bei BOEHMER & BOEHMERT

Dr. Jakob Valvoda

Dr. Jakob Valvoda, Patentanwalt bei BOEHMER & BOEHMERT

Dr. Jakob Valvoda

Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trade Mark and Design Attorney
Diplom-Informatiker


Kontakt



Pettenkoferstraße 22
80336 München
Deutschland

T +49 (89) 55 96 80
F +49 (89) 55 96 85 090




Jakob Valvoda ist im Bereich des Schutzes von Software und von computerimplementierten Erfindungen tätig. Er betreut Patentportfolios in verschiedenen Bereichen der Informatik und der Elektrotechnik, insbesondere zu den Themengebieten Medien, Computergraphik, Benutzerinteraktion, Kryptographie, Informationssicherheit, Computerspiele, Netzwerke, Data Mining, Betriebssysteme, Computerhardware und Prozessorbau.

Jakob Valvoda hat umfangreiche Erfahrung mit Prüfungs- und Einspruchsverfahren vor den deutschen und internationalen Patentämtern und führt Beschwerdeverfahren vor dem Bundespatentgericht und den Beschwerdekammern des EPA. Zudem begleitet er regelmäßig Patentverletzungs- und Nichtigkeitsverfahren. Seine Mandanten berät er zudem bei technischen Fragestellungen zu Open Source-Software und Internetpiraterie in Zusammenhang mit Urheberrechtsverletzungen.

Jakob Valvoda studierte Informatik an der RWTH Aachen und an der ETH Lausanne (EPFL). Für seine Promotion untersuchte er in der Gruppe für Virtuelle Realität an der RWTH Aachen den Einsatz und die Auswirkungen von interaktiven immersiven Medien in der Medizin und befasste sich schließlich mit der Echtzeitsimulation von virtuellen Menschen in virtuellen Umgebungen.

Bei BOEHMERT & BOEHMERT ist Jakob Valvoda seit 2008. Nach seiner Ausbildung im gewerblichen Rechtsschutz erhielt er 2011 die Zulassung als Patentanwalt. Seit 2012 ist er zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt und dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum.

Patentanwalt Jakob Valvoda ist Mitglied der Gesellschaft für Informatik (GI), der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR) und der Licensing Executives Society (LES).

Dr. Volker Scholz, Patentanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Volker Scholz

Dr. Volker Scholz, Patentanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Volker Scholz

Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trade Mark and Design Attorney
Diplom-Chemiker


Kontakt



Hollerallee 32
28209 Bremen
Deutschland

T +49 (421) 340 90
F +49 (421) 349 17 68




Volker Scholz betreut nationale und internationale Mandanten in allen patentrechtlichen Fragen im Bereich der Chemie und Pharmazie, insbesondere der technischen Chemie, Polymerchemie und Elektrochemie. Dabei liegt sein Schwerpunkt nicht nur in der Betreuung von Patentanmeldungen in Prüfungsverfahren vor den deutschen und internationalen Patentämtern, sondern auch in der Durchführung von Einspruchs- und Nichtigkeitsverfahren sowie Verletzungsverfahren.

Er unterstützt seine Mandanten bei der Beratung und Umsetzung von Patentportfoliostrategien und berät überdies regelmäßig auch auf den Gebieten des Arbeitnehmererfinderrechts und Lizenzvertragsrechts.

Volker Scholz studierte Chemie an der Universität Hamburg und der Bangor University (Wales). Seine Promotion an der Universität Hamburg beschäftigte sich mit der metallorganischen Katalyse von Polymerisationsreaktionen. Dabei untersuchte er das Verhalten von neu synthetisierten Halbsandwich-Titan-Verbindungen als Katalysatoren bei der Polymerisation von Styrol und Butadien.

Bei BOEHMERT & BOEHMERT ist er seit 1999 tätig. Seine Zulassung als deutscher Patentanwalt und als Vertreter vor dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum erhielt er 2002. Seit 2005 ist Volker Scholz zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt.

Volker Scholz ist Mitglied der Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes (VPP), der Licensing Executives Society (LES), der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR), der Association Internationale pour la Protection de la Propriété Intellectuelle (AIPPI) und der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh).

Dr. Stefan Schohe, Patentanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Stefan Schohe

Dr. Stefan Schohe, Patentanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Stefan Schohe

Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trade Mark and Design Attorney
Diplom-Physiker


Kontakt



Pettenkoferstraße 22
80336 München
Deutschland

T +49 (89) 55 96 80
F +49 (89) 55 96 85 090




Neben der Anmeldetätigkeit für Mandanten im In- und Ausland, befasst sich Stefan Schohe schwerpunktmäßig mit Verletzungsangelegenheiten, insbesondere der Beratung und Vertretung von Mandanten in Patentstreitigkeiten und der Koordinierung internationaler Patentstreitigkeiten. Stefan Schohe beschäftigt sich darüber hinaus mit alternativer Streitbeilegung und ist ausgebildeter Wirtschaftsmediator (CVM). In technischer Hinsicht liegen seine Kernkompetenzen auf den Gebieten der Informationstechnologie, Medizintechnik, Lichttechnik und physikalischer Messtechnik.

Stefan Schohe studierte Physik an den Universitäten Karlsruhe und Cambridge (UK) und promovierte mit einer computergestützten Arbeit in der theoretischen Festkörperphysik an der Universität Würzburg. Seit 1992 ist er auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes tätig.

Neben seiner Autorentätigkeit, insbesondere auf dem Gebiet der computerimplementierten Erfindungen, hält er regelmäßig Vorträge zu Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes. Das JUVE-Handbuch 2017/2018 nennt ihn als einen der häufig empfohlenen Patentanwälte.

Er ist Leiter der Arbeitsgruppe IT der Licensing Executive Society Germany (LES) und Vorsitzender des High Technology Committee der Licensing Executive Society International (LESI). Zudem ist er Mitglied des Ausschusses für Computersoftware der deutschen Patentanwaltskammer sowie der Schriftleitung der Zeitschrift „Mitteilungen der deutschen Patentanwälte“.

Weitere Informationen zu Dr. Stefan Schohe

Dr. Steffen Schmidt, Patentanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Steffen Schmidt

Dr. Steffen Schmidt, Patentanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Steffen Schmidt

Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trade Mark and Design Attorney
Diplom-Physiker


Kontakt



Pettenkoferstraße 22
80336 München
Deutschland

T +49 (89) 55 96 80
F +49 (89) 55 96 85 090




Steffen Schmidt ist in vielen Bereichen der Physik tätig. Neben dem Ausarbeiten und Durchsetzen von Patentanmeldungen widmet er sich insbesondere auch der Führung von Einspruchsverfahren vor dem Deutsche Patent- und Markenamt und dem Europäischen Patentamt.

Steffen Schmidt studierte Physik an der Universität Frankfurt mit dem Schwerpunkt Festkörperphysik. Nach seiner Diplomarbeit am Institut für Theoretische Physik arbeitete er experimentell als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Physikalischen Institut der Universität Frankfurt über Fragen der magnetischen Resonanzen, der Tieftemperaturphysik und des Ultraschalls in niedrigdimensionalen Spin-Systemen, worüber er promovierte.

Im Laufe seiner Tätigkeit als Patentanwalt hat er sich neben den klassischen Bereichen der Physik auch auf den Bereich der computerbezogenen Erfindungen spezialisiert. Ferner ist Steffen Schmidt ehrenamtlich für die Patentanwaltskammer als Trainer für Patentanwaltskandidaten zur Ausbildung zum Deutschen Patentanwalt engagiert.

Nils T. F. Schmid, Patentanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Nils T. F. Schmid

Nils T. F. Schmid, Patentanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Nils T. F. Schmid

Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trade Mark and Design Attorney
Diplom-Ingenieur


Kontakt


Pettenkoferstraße 22
80336 München
Deutschland

T +49 (89) 55 96 80
F +49 (89) 55 96 85 090

10 Avenue Kléber
75116 Paris
Frankreich

T +33 (1) 5603 6591
F +33 (1) 5603 6594




Nils T. F. Schmid ist in den Ingenieurfächern des Maschinenbaus spezialisiert, wobei sein besonderes Interesse den Gebieten der Kraftfahrzeugtechnik, Werkzeugtechnik, Produktions- und Fertigungstechnik, Gewebetechnik und Medizintechnik gilt. Für seine Mandanten, mittelständische Unternehmen im deutschen und europäischen Wirtschaftsraum und Konzerne vor allem aus dem asiatischen und amerikanischen Wirtschaftsraum, entwickelt er nationale sowie globale Patentstrategien und sorgt für deren Umsetzung im Rahmen des Aufbaus und der Pflege von Patent- und Designportfolien.

Weitere Schwerpunkte seiner Arbeit sind Verletzungs- und Nichtigkeitsstreitigkeiten sowie der Aufbau von unternehmenseigenen IP-Abteilungen einschließlich der Betreuung auf dem Gebiet des Arbeitnehmererfinderrechts.

Nils T. F. Schmid studierte allgemeinen Maschinenbau an der Technischen Hochschule in Karlsruhe und am California Institute of Technology (CALTECH) mit den Schwerpunkten Werkstoffkunde und technische Mechanik und machte 1997 seinen deutschen Ingenieurabschluss. Gleichzeitig erwarb er an der École Nationale Supérieure d’Arts et Metiers (ENSAM) in Paris im Bereich der Entwicklung und Fertigung von Kraftfahrzeugkarosserien einen französischen Masterabschluss, Diplôme d’Études Approfondies (DEA).

1997 begann Nils T. F. Schmid die Ausbildung zum Patentanwalt. Seit 2001 ist Nils T. F. Schmid als deutscher Patentanwalt und European Patent Attorney bei BOEHMERT & BOEHMERT tätig. Er ist zudem Verantwortlicher des Standorts Paris.

An der Université de Strasbourg (CEIPI) hält Nils T.F. Schmid Vorlesungen zur Vorbereitung von Patentanwaltskandidaten auf die Eignungsprüfung zum Europäischen Patentanwalt (EQE). Ferner hält er für die Europäische Patentakademie des Europäischen Patentamts regelmäßig Seminare zur Vorbereitung von technischen Amtsprüfern auf die EQE.

Er ist Mitglied der UNION-IP (European Practitioners in Intellectual Property) und wurde von 2007 bis 2013 als Vizepräsident in den Vorstand der UNION-IP gewählt. Von 2013 bis 2015 führte Nils T. F. Schmid die UNION-IP als Präsident, von 2015 bis 2017 war er Past-Präsident. Nils T.F. Schmid wurde im Oktober 2017 von den Delegierten der UNION-IP zum Ehrenpräsidenten ernannt. Zudem führt er die Statuten-Kommission als Präsident.

Nils T. F. Schmid ist Mitglied des Senats und des Innovationsausschusses des BWA (Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft), der die Bundesregierung in Fragen von Forschung, Innovation und öffentlichen Investitionen berät.

Weitere Informationen zu Nils T. F. Schmid