Dr. Sebastian Engels, Rechtsanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Sebastian Engels

Dr. Sebastian Engels, Rechtsanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Sebastian Engels

Rechtsanwalt


Kontakt



Kurfürstendamm 185
10707 Berlin
Deutschland

T +49 (30) 23 60 76 70
F +49 (30) 23 60 76 721




Sebastian Engels berät nationale und internationale Unternehmen in allen strategischen Fragen des Marken-, Urheber- und Wettbewerbsrechts. Einen speziellen Fokus seiner Beratungspraxis bilden die umfassende rechtliche Betreuung und Vertretung von E-Commerce- und IT-Dienstleistern, insbesondere in vertraglichen, verbraucherschutz- und datenschutzrechtlichen Fragestellungen, aber auch im Bereich des Domainrechts. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der außergerichtlichen und gerichtlichen Verfolgung von Schutzrechts- und Wettbewerbsverletzungen sowie deren Abwehr.

Er vertritt regelmäßig Mandanten in komplexen Verfahren vor Gerichten, dem Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum und dem Deutschen Patent- und Markenamt.

Sebastian Engels studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Konstanz und Cork (Irland), mit Schwerpunkt im Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht. Im Rahmen seines Referendariats am Kammergericht in Berlin sammelte er unter anderem im Wettbewerbsreferat des Bundeswirtschaftsministeriums sowie bei einem großen Film- und Fernsehproduktionsunternehmen Einblicke in die behördliche und unternehmerische Praxis. Im Rahmen seiner Doktorarbeit beschäftigte sich Sebastian Engels mit der Frage der Zulässigkeit der nationalen Aufteilung von Verwertungslizenzen im Europäischen Binnenmarkt.

Seit seiner Zulassung als Rechtsanwalt im Jahr 2011 ist Sebastian Engels an unserem Berliner Standort in allen Bereichen des geistigen Eigentums und des Wettbewerbsrechts tätig.

Er ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtschutz und Urheberrecht (GRUR).

Weitere Informationen zu Dr. Sebastian Engels

Dr. Andreas Lucke, Patentanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Andreas Lucke

Dr. Andreas Lucke, Patentanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Dr. Andreas Lucke

Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trade Mark and Design Attorney
Diplom-Physiker


Kontakt



Pettenkoferstraße 22
80336 München
Deutschland

T +49 (89) 55 96 80
F +49 (89) 55 96 85 090




Andreas Lucke befasst sich mit dem Aufbau und der Pflege von Patentportfolios in den Bereichen Optische Netzwerke, Halbleitertechnik, Medizintechnik, IT und Softwarepatente. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit betrifft Patentanmeldungen für Universitäten, nationale und internationale Forschungseinrichtungen. Andreas Lucke führt zudem regelmäßig Patentverletzungs-, Einspruchs- und Nichtigkeitsverfahren und koordiniert grenzüberschreitende Streitverfahren.

Er wird häufig mit der Wahrnehmung mündlicher Verhandlungen vor den Einspruchsabteilungen des Europäischen Patentamtes und Beschwerdekammern betraut. Ferner berät er Mandanten regelmäßig in Fragen des Technologietransfers, der Lizenzverträge und des Arbeitnehmererfinderrechts.

Andreas Lucke studierte Physik in Konstanz, Freiburg und an der University of Massachusetts, wo er sein Diplom (Master of Science) erwarb. Für seine Promotion forschte er am Lehrstuhl für Theoretische Festkörperphysik in Freiburg und an der University of Southern California in Los Angeles über Quantenkohärenz in Elektronentransferreaktionen.

Nach seiner Ausbildung im gewerblichen Rechtsschutz in einer Münchner Patentanwaltskanzlei erhielt er 2005 die Zulassung als Patentanwalt und ist seit 2006 zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt und dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum.

Im Jahr 2006 trat Andreas Lucke bei BOEHMERT & BOEHMERT ein.

Neben seiner Tätigkeit als Patentanwalt widmet er sich der Ausbildung von Patentanwälten und ist seit 2007 regelmäßig als Tutor an der Robert-Schuman-Universität in Straßburg (CEIPI) tätig, wo er Kandidaten auf das europäische Patentanwaltsexamen vorbereitet. Außerdem unterrichtet Andreas Lucke den lokalen CEIPI-Kurs in München. Seit dem Sommersemester 2016 ist er Lehrbeauftragter für Gewerblichen Rechtsschutz an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München.

Andreas Lucke ist Mitglied des Bundesverbands Deutscher Patentanwälte, der Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes (VPP) und des Vereins EUPEX.

Weitere Informationen zu Dr. Andreas Lucke

Christian W. Appelt, Patentanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Christian W. Appelt

Christian W. Appelt, Patentanwalt bei BOEHMERT & BOEHMERT

Christian W. Appelt

Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trade Mark and Design Attorney
Diplom-Physiker


Kontakt


Pettenkoferstraße 22
80336 München
Deutschland

T +49 (89) 55 96 80
F +49 (89) 55 96 85 090

1 Fuxing Zhong Lu, Suite 1208
200021 Shanghai
China

T +86 (21) 6391 9290
F +86 (21) 6391 9295




Als Patentanwalt befasst sich Christian W. Appelt mit der persönlichen Beratung und Betreuung kleiner und mittelständischer Unternehmen in Deutschland und Europa in allen Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes, insbesondere des Patentrechts, sowie die Vertretung international tätiger Konzerne, insbesondere aus Japan und den USA. Technisch liegen seine Schwerpunkte in den Bereichen Physik, Maschinenbau, Elektronik und Computertechnik.

Seine Tätigkeit umfasst neben dem Verfassen von neuen Patentanmeldungen und der Betreuung der Anmeldungen im Prüfungsverfahren vor allem die Beratung und Vertretung bei Einspruchs- und Nichtigkeits-Verfahren sowie bei Patentverletzungsverfahren vor den deutschen Behörden und Gerichten und vor dem Europäischen Patentamt (EPA).

Christian W. Appelt studierte Physik mit Schwerpunkt Festkörperphysik an der Universität Erlangen-Nürnberg. Neben seiner beruflichen Karriere in Europa hat er für zwei Jahre in Japan gearbeitet und war dort für eine Patentanwaltskanzlei in Osaka, in der Patentabteilung der Ebara Corporation und in der IP-Abteilung der Sony Corporation in Tokyo tätig.

Seither lehrt er regelmäßig gewerblichen Rechtsschutz, insbesondere an der Tokyo University of Science (TUS) und an der Osaka University (Intellectual Property Center, IPrism). Seit 2004 ist er zudem Lehrbeauftragter der Fachhochschule Kiel. Er referiert regelmäßig auf Veranstaltungen und Seminaren der World Intellectual Property Organization (WIPO), des EPA oder des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI). Zusammen mit seinem Partner Heinz Goddar verfasste Christian W. Appelt das „EPC Handbook – Guide for Practitioners“, das in Japan bereits in 4. Auflage erschienen und auch in China, Taiwan, Indien sowie in arabischer Sprache veröffentlicht worden ist.

Best Lawyers führt Christian W. Appelt seit 2009 durchgehend in der Liste der „Best Lawyers in Deutschland“. Auch in anderen Publikationen, wie beispielsweise JUVE oder IAM Patent 1000, wird er seit vielen Jahren regelmäßig als besonders empfohlener Patentanwalt herausgehoben. Die WirtschaftsWoche nennt ihn in ihrer Ausgabe vom 30. Oktober 2015 als einen von 20 besonders empfohlenen Patentanwälten in Deutschland. Managing Intellectual Property führt ihn als „IP Star“ in seinen Schwerpunktbereichen „Filing & Prosecution“, „Opposition & Appeals“ sowie „Litigation“.

Seit 2010 ins Christian W. Appelt Mitglied des Vorstands der Licensing Executives Society Deutsche Landesgruppe e.V. (LES), von 2018 bis 2020 als Präsident und derzeit als „Immediate Past President“. Ferner ist er Mitglied der Deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR).

Weitere Informationen zu Christian W. Appelt



Christoph Angerhausen, Patentanwalt BOEHMERT & BOEHMERT

Christoph Angerhausen

Christoph Angerhausen, Patentanwalt BOEHMERT & BOEHMERT

Christoph Angerhausen

Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trade Mark and Design Attorney
Diplom-Physiker


Kontakt



Jägerhofstraße 21
40479 Düsseldorf
Deutschland

T +49 (211) 71 17 00
F +49 (211) 71 17 017




Im Wesentlichen befasst sich Christoph Angerhausen mit der Erlangung, Aufrechterhaltung, Verteidigung und Anfechtung von Patenten und Gebrauchsmustern sowie mit der Entwicklung nationaler und globaler Schutzrechtsstrategien. Auch der Aufbau und die Pflege von Patentportfolios auf zahlreichen Gebieten des Ingenieurwesens und der Physik gehören zu seinem Repertoire. Er betreut Prüfungs- und Einspruchsverfahren vor den nationalen und internationalen Patentämtern und führt Patentverletzungs- und Nichtigkeitsverfahren vor den deutschen Gerichten, einschließlich Nichtigkeitsberufungsverfahren vor dem Bundesgerichtshof. Zudem berät er in Fragen des Technologietransfers, der Lizenzverträge und des Arbeitnehmererfinderrechts. Darüber hinaus berät Patentanwalt Christoph Angerhausen Mandanten bei der Umsetzung der DIN 77006 zur Qualitätssicherung im IP-Management.

Christoph Angerhausen studierte Physik an der RWTH Aachen sowie an der Queen’s University Belfast mit den Schwerpunkten Festkörperphysik und Lasertechnik. Während des Studiums war er am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik in der Festkörperlaserentwicklung sowie bei der Philips Intellectual Property & Standards GmbH beschäftigt.

Vom Bundesamt für Justiz wurde Christoph Angerhausen in die Prüfungskommission für Patentanwälte sowie von der Patentanwaltskammer in den Prüfungsausschuss für Patentanwaltsfachangestellte in Düsseldorf berufen.

Er ist Mitglied der Licensing Executive Society (LES), der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR), der International Federation of Intellectual Property Attorneys (FICPI), des Instituts der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (epi) und der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG).