Dr. Daniel Herrmann
Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trade Mark and Design Attorney
Physiker
Kontakt

Freiherr-vom-Stein-Straße 7
60323 Frankfurt
Deutschland

T +49 (69) 74 34 62 0

F +49 (69) 74 34 62 162

Pettenkoferstraße 22
80336 München
Deutschland

T +49 (89) 55 96 80

F +49 (89) 55 96 85 090

Ihre Nachricht an Dr. Daniel Herrmann

herrmann_daniel_portrait_08092016.jpg

Daniel Herrmann berät Start-ups, mittelständische Unternehmen und Großkonzerne aus dem In-und Ausland auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtschutzes, insbesondere hinsichtlich Patente und Gebrauchsmuster. Er konzentriert sich vor allem auf den Aufbau und die Verteidigung von Patentportfolios mit Spezialisierung in den Technologie-bereichen computerimplementierte Erfindungen („neue Technologien“), Medizintechnik, Optik, Elektronik und Maschinenbau. Dazu  betreut er regelmäßig Anmelde-, Einspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem Europäischen Patentamt, der Weltorganisation für geistiges Eigentum, dem Deutschen Patent und Markenamt und dem Bundespatentgericht. Zudem führt er Patentverletzungs- und Nichtigkeitsverfahren vor den deutschen Gerichten und fertigt Recherchen sowie Freedom-to-Operate Analysen an.

Ein Fokus seiner Tätigkeit liegt für Daniel Herrmann in der Ausarbeitung optimierter nationaler, europäischer und internationaler Schutzstrategien für Erfindungen von Start-ups bei der Unternehmensgründung und der Erschließung von Märkten.  In diesem Zusammenhang berät er regelmäßig Start-ups im Rahmen von internationalen Unternehmer-Netzwerken sowie Technologie- und Gründerzentren in Deutschland, insbesondere im Rhein-Main-Gebiet.

Daniel Herrmann studierte Physik an den Universitäten Mainz, Würzburg und an der University of Texas at Austin (USA), wo er auch seine Masterarbeit anfertigte. 2011 promovierte er in Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Während seiner Doktorarbeit befasste er sich mit der Erzeugung ultrakurzer Laserpulse und nutzte diese, um photoinduzierte Ladungsprozesse in neuartigen organischen Solarzellen mittels Ultrakurzzeit-Spektroskopie aufzulösen. 2012 begann er seine Ausbildung zum Patentanwalt und European Patent Attorney in einer international tätigen US Kanzlei in München. Bei BOEHMERT & BOEHMERT ist Daniel Herrmann seit 2015 tätig. Im selben Jahr qualifizierte er sich als zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt. Nach Abschluss seiner Ausbildung im gewerblichen Rechtsschutz erhielt er im Januar 2016 die Zulassung als Patentanwalt.

„The Legal 500 – Deutschland 2020“ erwähnt Daniel Herrmann lobend für Patentrecht, insbesondere für Anmeldungen und Amtsverfahren.

Daniel Herrmann hat mehrere wissenschaftliche Arbeiten und Konferenzbeiträge veröffentlicht. Er erhielt Förderpreise der Studienstiftung des deutschen Volkes, der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) und der Optical Society of America (OSA).

Daniel Herrmann ist Mitglied des Instituts der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (epi) – hier derzeit von dem Rat des epi in den Redaktionsausschuss gewählt, der u.a. für die Inhalte der Zeitschrift "epi Information" verantwortlich ist, der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR), der International Federation of Intellectual Property Attorneys (FICPI), der Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes (VPP), der Union IP und der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG).

Daniel Herrmann ist Autor des Handbuchs „Zielorientierte Methodiken zum Bestehen der Europäischen Eignungsprüfung (EEP)“ (C.H. Beck Verlag, 2017).