| Awards

BOEHMERT & BOEHMERT im neuen „JUVE Handbuch“ 2015/2016 mit nochmals besseren Bewertungen.

BOEHMERT & BOEHMERT konnte die sehr guten Platzierungen auch in der aktuell erschienenen Ausgabe des „JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien“ 2015/2016 beibehalten und sogar in zwei Bereichen verbessern.
Im Bereich „Patentrecht – Patentanmeldungen“ nimmt BOEHMERT & BOEHMERT nach wie vor die Spitzenposition ein. Bei „Patentprozesse – Patentanwälte“ steht BOEHMERT & BOEHMERT in der zweiten Kategorie der genannten Kanzleien. Hinzugekommen ist zudem eine Wertung in der Kategorie „Patentprozesse – Rechtsanwälte“ (Rang 5). JUVE zählt die Kanzlei im Patentrecht „weiterhin zu den führenden Kanzleien“ und lobt ihre zunehmende Aktivität mit ihren gemischten Teams in Prozessen. Das traditionell starke Anmeldegeschäft wächst v.a. im Bereich Elektronik, so JUVE. Auch in diesem Jahr werden Prof. Dr. Heinz Goddar (Physik) und Dr. Jan B. Krauß (Pharma) als führende Namen unter den Patentanwälten mit empfohlenem technischen Schwerpunkt genannt. Folgende Patentanwälte wurden von den Befragten sehr häufig empfohlen: Prof. Dr. Heinz Goddar, Dr. Jan B. Krauß, Christian W. Appelt, Dr. Thomas Bittner, Dr. Markus Engelhard, Dr. Klaus-Dieter Langfinger, Dr. Stefan Schohe, Dr. Karl-Heinz Metten.
In der Kategorie „Marken- und Designrecht“ hat sich BOEHMERT & BOEHMERT inr. Stefan Schoh diesem Jahr auf Rang 3 verbessert. JUVE attestiert der „im Marken- und Wettbewerbsrecht empfohlenen Kanzlei weiter seit jeher zu den fleißigsten Anmeldern vor den Ämtern“ zu gehören. Zudem zeigt sich die JUVE-Redaktion „beeindruckt“ durch die „Prozesspräsenz der Anwälte, die in zahlreichen höchstrichterlichen Verfahren vor den europäischen und deutschen Gerichten zu sehen waren“. Häufig in dieser Kategorie empfohlen werden: Dr. Volker Schmitz-Fohrmann, Prof. Dr. Jan B. Nordemann, Wilhelm Stahlberg, Dr. Martin Wirtz, Prof. Dr. Christian Czychowski, Prof. Dr. Axel Nordemann.
Auch im „Vertrags- und Urheberrecht“ belegt BOEHMERT & BOEHMERT in diesem Jahr Rang 3 und wird als breit aufgestellte „empfohlene Medienpraxis in ihrer Paradedisziplin Urheberrecht“ bezeichnet. Der Kanzlei gelänge es zudem, „immer wieder neue Beratungsschnittstellen auszuloten“ und „verstärkt Synergien mit den Patentanwälten“ zu schaffen. In dieser Kategorie werden Prof. Dr. Jan B. Nordemann, Dr. Martin Schaefer und Prof. Dr. Christian Czychowski häufig empfohlen. Prof. Dr. Jan B. Nordemann wird nach wie vor zu einem der „führenden deutschen Urheberrechtsanwälte“ gezählt.
Das „JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien“ richtet sich an Mandanten und Anwälte. Die Wertungen basieren auf Recherchen der JUVE-Redaktion, Auswertungen von Fragebögen, Interviews mit Wettbewerbern, Mandanten sowie weiteren relevanten Branchen-Quellen.