Interview mit Catharina Götz - Rechtsanwältin München

Catharina Götz studierte Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg mit weiteren Ausbildungsstationen im Bereich des Gewerblichen Rechtsschutzes in Melbourne und Buenos Aires. Ihre Dissertation verfasste Sie zum Thema "Tatsachen- und Informationsbeschaffung im Immaterialgüterrechtsprozess". Seit 2009 ist sie als Rechtsanwältin bei BOEHMERT & BOEHMERT tätig.

»Meine Arbeit ist aufgrund der äußerst unterschiedlichen Mandanten sehr abwechslungsreich.«

Warum haben Sie sich für BOEHMERT & BOEHMERT entschieden?

Ich habe mich 2009 nicht nur aufgrund der guten Reputation für BOEHMERT & BOEHMERT entschieden, sondern insbesondere auch weil mir das Team äußerst sympathisch war. Ferner gefiel mir die Einstellung der Kanzlei zu Work-Life-Balance.

Wie sieht Ihr Arbeitsalltag aus?

Abwechslungsreich und international.

Was ist die besondere Herausforderung an Ihrer Arbeit?

Meine Arbeit ist nicht zuletzt aufgrund der äußerst unterschiedlichen Mandanten sehr abwechslungsreich; zwischendurch beschäftigt man sich daher auch mit sehr „exotischen“ Rechtsgebieten. Besonders spannend sind für mich jedoch immer gerichtliche Verfahren.

Was gefällt Ihnen besonders bei BOEHMERT & BOEHMERT?

Das kollegiale Arbeitsklima.

Welche Ziele haben Sie für die Zukunft?

Mein Ziel ist es, weiterhin meine Arbeit für die Mandanten und für mich zur vollsten Zufriedenheit zu leisten und dafür honoriert und respektiert zu werden. Ferner wünsche ich mir, auch zukünftig Beruf und Familie so gut unter einen Hut zu bringen, wie das bisher bei BOEHMERT & BOEHMERT bereits möglich war.

Bitte beschreiben Sie BOEHMERT & BOEHMERT in 3 Worten.

Kompetent, kollegial und familienfreundlich.