13. Feb 2017 | Termine

„Portabilität für Onlinedienste“ - Produzentenbrunch anlässlich der 67. Berlinale.

Anlässlich der 67. Berlinale veranstalten media.connect brandenburg, BOEHMERT & BOEHMERT, der Medienanstalt Berlin Brandenburg (mabb) sowie die Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund am 13. Februar 2017 den inzwischen sechsten Produzentenbruch in Folge. In diesem Jahr lautet das Leitthema „Portabilität für Online-Dienste und grenzüberschreitende Weitersendung von Rundfunksendungen – Wer profitiert? Und wer nicht?“ zu dem BOEHMERT & BOEHMERT-Partner Prof. Dr. Jan B. Nordemann die Keynote halten wird. Hintergrund sind die EU-Verordnungsentwürfe zur „Grenzüberschreitenden Übertragung von Online-Inhalte Diensten“ und „Bestimmten Onlineübertragungen von Rundfunkveranstaltungen und die Weiterverbreitung von Fernseh- und Hörfunkprogrammen“, die auf geteilte Meinungen stießen. Der erste Entwurf betrifft nur Inhalte in nationalen bzw. territorial begrenzten Online-Diensten. Der Zweite betrifft ausschließlich die Weitersendung in proprietären Online- Netzen, wobei ausdrücklich die Weitersendung im Internet ausgenommen bleibt. Beide Entwürfe wurden von den einen als zu ängstlich und eng, von den anderen als zu weit kritisiert. Die Diskussion soll aufzeigen, wer von den Vorschlägen profitiert und wer sie als Einschränkung empfindet. Das Panel wird von BOEHMERT & BOEHMERT-Partner Olaf Wolters moderiert werden. Dem Panel gehören an:
  • Christoph Bellmer, eXaring AG
  • Maria Martin-Prat, Europäische Kommission
  • Lutz Reulecke, Sky Deutschland
  • Christian Sommer, Motion Picture Association (MPA)
  • Dr. Anja Zimmer, Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb)
Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr und findet im Kurfürstensaal in der Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund, Berlin, statt. Anmeldungen hier