11. Apr 2017 | News

„Update-Brexit“-Sonderausgabe des „B&B Bulletin“: April 2017.

Die aktuelle April 2017-Sonderausgabe des Newsletters gibt ein Update zu dem als „Brexit“ bekannt gewordenen Referendum im Vereinigten Königreich zum geplanten Austritt aus der Europäischen Union und den zu erwartenden Konsequenzen im Bereich IP. Die Regierung des Vereinigten Königreiches hat am 29. März 2017 die Mitteilung nach Artikel 50 TFEU (Treaty on the Functioning of the European Union) an den Rat der Europäischen Union zugestellt. Innerhalb von zwei Jahren müssen die Austrittsverhandlungen zwischen den Parteien abgeschlossen sein und muss das Ergebnis von den Mitgliedsstaaten und dem Britischen Parlament ratifiziert werden. Hierzu zeigt der Newsletter erste Entwicklungen auf und empfiehlt strategische Ansätze für IP-Rechte. Autor und Rechtsanwalt Dr. Rudolf Böckenholt erläutert, auf welche Punkte Rechteinhaber bereits jetzt achten sollten und liefert eine Checkliste der wichtigsten Aspekte. 

Das „B&B Bulletin“ kann hier heruntergeladen oder auch abonniert werden.