30. Aug 2016 | News

Prof. Dr. J. B. Nordemann als Schiedsrichter am „Deutschen Medienschiedsgericht“ benannt.

Am 26.08.2016 wurde in Leipzig der Verein „Deutsches Medienschiedsgericht“ gegründet. BOEHMERT & BOEHMERT-Partner und Rechtsanwalt Prof. Dr. Jan B. Nordemann wurde als Schiedsrichter am ersten Deutschen Medienschiedsgericht benannt. Im sogenannten Spruchkörper sind aktuell über 21 Schiedsrichter aus verschiedensten Bereichen des Medienrechts und der Medienwirtschaft vertreten. Das Deutsche Medienschiedsgericht wird seinen Sitz auf dem Mediencampus in Leipzig haben. Sein Ziel ist es, für Konflikte und Rechtsstreitigkeiten zwischen Medienunternehmen eine Alternative zu Auseinandersetzungen vor den ordentlichen Gerichten anzubieten. Es wird am 01.09.2016 offiziell in Leipzig vorgestellt und seine operative Tätigkeit ab Spätherbst 2016 aufnehmen. Weitere Informationen sind hier einsehbar.