22. Mai 2017 | B&B in den Medien

Gastbeitrag zum neuen Urheberrechtsgesetz von Prof. J. B. Nordemann im „Tagesspiegel“.

BOEHMERT & BOEHMERT-Rechtsanwalt Prof. Dr. Jan Bernd Nordemann hat im Tagespiegel (18.05.2017) den Gastbeitrag „Das neue Urheberrecht will die Marktwirtschaft aushebeln“ verfasst. Er kommentiert darin den Gesetzesentwurf zum Urheberrecht und erläutert, inwiefern das Gesetz zu Lasten der Autoren sowie der gesamten Marktwirtschaft gehen würde. „Der Entwurf des „Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz“ entzieht Verlagen und Autoren im Wissenschafts- und Bildungsbereich ihre exklusiven Nutzungsrechte. Es soll den Zugang zu Wissen erleichtern, schont aber am Ende nur die öffentlichen Haushalte zu Lasten der Urheber. (...) Der Gesetzentwurf stört die marktwirtschaftlichen Prinzipien nachhaltig“, so Nordemann.
Der vollständige Artikel kann hier abgerufen werden.