07. Nov 2018 | News

Dr. Lara Kuntz erhält den Grundlagenforschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU)

Die Verleihung des Preises fand am 26.10.2018 auf dem Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie in Berlin statt.  

Mit dem Preis würdigt die DGOU die Forschungsarbeiten von Lara Kuntz über die biomolekularen Schlüsselstrukturen des Achillessehnen-Knochenansatzes. Sie zeigte, dass die Fasern der Achillessehne im Übergangsbereich zum Knochen in dünne Fasern auffächern, die eine andere Protein-Zusammensetzung sowie eine andere geometrische Anordnung als Sehnenfasern haben. Diese mikrostrukturellen Veränderungen ermöglichen eine effiziente Übertragung von Zug- und Druckspannungen auf den Knochen. Die Ergebnisse ihrer Studie sind in Nature Materials veröffentlicht. 

Details zum Grundlagenforschungspreis und den bisherigen Preisträgern finden Sie hier.