15. Okt 2019 | News

AIPPI-Weltkongress: Resolution für "Copyright in artificially generated works" angenommen

Auf dem AIPPI Weltkongress (15. – 18.09.2019) wurde die aktuelle Study Question "Copyright in artificially generated works" zunächst diskutiert und nun als endgültige Resolution angenommen. BOEHMERT & BOEHMERT-Rechtsanwalt Prof. Dr. Jan Bernd Nordemann hatte hierbei den Chair des Study Committee übernommen.

AIPPI-Resolutionen machen Vorschläge für eine Harmonisierung des Rechts weltweit - im aktuellen Fall den urheberrechtlichen Schutz für Werke, die durch Künstliche Intelligenz generiert werden.

Die Resolution des Weltkongresses in London ist hier einsehbar.