24. Mär 2016 | News

Erkenntnisse des „2. Kongress Urheberrechtspolitik 2016“ in Berlin des Erich Pommer Institut

Das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg (MWE), die Senatskanzlei des Landes Berlin und das Erich Pommer Institut (EPI) haben am 15. März 2016 den „2. Kongress Urheberrechtspolitik“ in Berlin veranstaltet. Leitthema war „Die aktuelle Urheberrechtspolitik in Deutschland und Europa - Führende Köpfe aus Politik, Recht und Wirtschaft im Dialog“. Urheberrechtsexperten aus Politik, Industrie und Wissenschaft diskutierten zu aktuellen Entwicklungen des Urheberrechts. Insbesondere im Hinblick auf die unmittelbar bevorstehende Novellierung des Urhebervertragsrechts in Deutschland formulierten die vertretenen Interessengruppen der Kreativwirtschaft ihre Bedenken und Forderungen. Die beiden juristischen Direktoren des EPI, BOEHMERT & BOEHMERT-Partner Prof. Dr. Jan B. Nordemann und Prof. Dr. Ulrich Michel, führten als Moderatoren gemeinsam durch die Veranstaltung. Ausführliche Informationen zu den Erkenntnissen und Forderungen der Referenten finden sich hier.